1. Bioresonanztherapie

  2. Heuschnupfen/Allergien

  3. Rauchentwöhnung

  4. Homöopathie

  5. Bachblüten

  6. Geführte Bachblüten-Meditation

  7. Aromapflege

  8. Wickel und Auflagen


Rauchentwöhnung

Def.: Rauchentwöhnung:

Unter dem Begriff Raucherentwöhnung versteht man verschiedene Therapien, die einem Menschen helfen sollen, seine Nikotinsucht einzustellen.


Rauchfreies Lebens  

Welcher Raucher träumt nicht von einem Rauchfreien Leben?

Viele Möglichkeiten gibt es, sich von dem Laster zu befreien. Die Angst es nicht zu schaffen, ist meist größer als der Wunsch, es zu versuchen. Mit der Bioresonanztherapie ist es möglich, eine Abneigung gegen die Zigarette herzustellen UND gleichzeitig den körperlichen Entzug zu beginnen.


Ohne den eigenen festen Willen geht es nicht. Es reicht nicht, sich zu sagen, „So jetzt höre ich auf zu rauchen, weil mein Partner oder meine Freunde es mir nahelegen“.


Mit Hilfe der Bioresonanztherapie wird die Lunge entgiftet, das Toxingedächtnis gelöscht und die Duft- und Suchtstoffe der gewohnten Zigarette werden ausgeleitet.


Somit ist der Entzug erleichtert und der feste Wille gestärkt durch die körperliche Unterstützung.



Link zu mehr Informationen

(damit öffnen Sie eine externe Seite)